MTV Isenbüttel von 1913 e.V.

MTV Isenbüttel – 3. Delegiertenversammlung

Die 3. Delegiertenversammlung des MTV Isenbüttel am 29. März war ein voller Erfolg. Der 1. Vorsitzende Dierk Hickmann begrüßte im Sportheim 53 Delegierte und weitere rund 40 Mitglieder und Gäste. Die vorhandenen Plätze in der Sporthalle waren gut gefüllt.

 

 

Gefüllte Tischreihen bei der Delegiertenversammlung des MTV Isenbüttel

 

Zu Beginn der Versammlung wurden zunächst die nachstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorgenommen:
25 Jahre – Thilo Bartels, Susanne Bouchard, Inken Eggers, Andreas Feldweg,
Andreas Westing, Heiko Zander
40 Jahre – Emilie Fischer, Werner Gallus, Klaus Wegmeyer
70 Jahre – Horst Sacht

Im weiteren Verlauf wurde als Sportlerin des Jahres Leonie Müller für ihre tollen sportlichen Erfolge im Judo in 2018 geehrt. Neben den zahlreichen gewonnenen Titeln stach besonders ihre  Ehrung im Rahmen der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2018 im Kreis Gifhorn hervor. Der MTV ist stolz auf diese herausragende Sportlerin und die gesamte Sparte Judo. Ein echtes „Aushängeschild“!
Zum Ehrenmitglied wurde Hans-Jörg Meyer ernannt. Hans-Jörg hat rund 20 Jahre lang die Sparte Tischtennis geleitet und in dieser Zeit diese Sparte als eine tragende Säule im MTV etabliert. Wegen eines Umzuges nach Bokensdorf hat Hans-Jörg die Leitung der Sparte in neue Hände übergeben, ist dem MTV aber weiterhin sehr eng verbunden.

 


Hans-Jörg Meyer, Leonie Müller und Horst Sacht (von links nach rechts)


Nach den Ehrungen legte der Vorstand seinen Bericht der Delegiertenversammlung vor. Der Vorstand zog ein Resümee des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf 2019. Ausführlich wurde dabei auch über den Planungsstand des Projektes 2020 informiert. Die Planungen und Kostenkalkulationen sind weiter vorangeschritten und mit der Gemeinde Isenbüttel ist ein intensiver Austausch hinsichtlich der Bereitstellung eines Baugrundstückes im Gange. Es zeichnen sich erste Lösungsansätze hinsichtlich eines zu nutzenden Grundstückes ab.
Ebenfalls ist der MTV stolz darauf, dass die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED im März weitestgehend abgeschlossen werden konnte. Die Zuschüsse wurden wie im Vorfeld kalkuliert bewilligt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gemeinde Isenbüttel und dem Kreissportbund Gifhorn.


Weiter wurde über den Stand der Kooperation mit dem MTV Wasbüttel berichtet. Der Vorsitzende Dierk Hickmann begrüßte an dieser Stelle die Vertreter des MTV Wasbüttel ganz herzlich. Im Anschluss hieran erfolgte eine Zusammenfassung der Inhalte der neuen Kooperation mit dem St. Marien Kindergarten Isenbüttel. Die beiden Partner haben hiermit Neuland für Isenbüttel betreten und bislang ist die Zusammenarbeit ganz ausgezeichnet verlaufen.
In diesem Jahr waren ausnahmsweise mal keine Neuwahlen des Vorstandes erforderlich. Der MTV geht also weiterhin mit seiner bewährten Mannschaft in das Jahr 2019. Insbesondere unter Berücksichtigung des Projektes 2020 ist diese Kontinuität sicher von Vorteil.


Der MTV Isenbüttel bedankt sich an dieser Stelle ganz besonders bei der Gemeinde und Samtgemeinde Isenbüttel für Ihre Unterstützung. Ebenfalls möchten wir uns bei unseren Sponsoren, Trainern, Betreuern, Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern ganz herzlich bedanken.

Der Vorstand des MTV Isenbüttel

 

Login