MTV Isenbüttel von 1913 e.V.

Liebe Mitglieder des MTV,


wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Ganz besonders aber hoffen wir darauf, dass Ihr und Eure Familie gesund bleiben und Ihr die nächsten Monate trotz der vielen Einschränkungen gut überstehen werdet.


Vieles war in diesem Jahr durch die Corona-Pandemie anders und wir hatten uns alle vollkommen neuen Herausforderungen zu stellen. Dies nehmen wir zum Anlass, Euch zu einigen besonderen Themen unseres MTV in 2020 zu informieren. Beginnen werden wir mit der Corona-Pandemie und den finanziellen Auswirkungen auf unseren MTV.

•    Unmittelbar vor dem ersten Lockdown im März haben wir die finanziellen Auswirkungen  in verschiedenen Szenarien analysiert und berechnet. Die Ergebnisse sahen dabei wirklich nicht gut aus. Wir sind froh Euch mitteilen zu können, dass wir das Jahr 2020 in dieser Hinsicht mit „einem blauen Auge“ abschließen werden. Hilfreich waren hierbei kurzfristige Leistungen in Form von Zuschüssen durch die Gemeinde, Lotto-Stiftung und den LSB. Zwar wurden nicht alle unseren  zusätzlichen Ausgaben gedeckt, aber trotzdem haben diese Zahlungen die schlimmsten Erwartungen nicht eintreten lassen. Ebenfalls haben in diesem Jahr unsere Sponsoren und Werbepartner zu uns gestanden. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass fast alle unsere Partner ihren vertraglichen Vereinbarungen mit dem MTV nachkommen würden. An dieser Stelle danken wir allen Sponsoren und Werbepartnern, der Gemeinde, der Lotto-Stiftung sowie dem LSB im Namen unserer Mitglieder ganz herzlich für ihre Unterstützung.

•    Die Mitgliederentwicklung war im Jahr 2020 leider nicht positiv. Wir haben rund 150 Mitglieder verloren und z.Zt. beträgt der Mitgliederbestand rund 1.980. Die Anzahl der Austritte unterscheidet sich in 2020 kaum von den vorherigen Jahren. Uns fehlen aber die Neueintritte. Insbesondere in den Zeiten des Lockdowns sind die Neueintritte gegen „Null“ gegangen. In unseren ersten Planungen hatten wir wegen der vollständigen Einschränkung unseres Sportangebotes aber mit wesentlich mehr Austritten gerechnet. Die wenigen Austritte zeigen, dass die Mitglieder zu ihrem MTV stehen. Hierfür gebührt jedem einzelnen Mitglied ein besonderer Dank!
Hierzu noch folgende Hinweise:
Weiterhin gilt der Beschluss des erw. Vorstandes, dass im Rahmen einer finanziellen Notlage die Beitragsleistung zeitlich befristet ausgesetzt werden kann. Bei diesem Thema helfen wir  Betroffenen schnell und unbürokratisch. In 2020 ist im übrigem für 5 unserer Mitglieder eine solche Beitragsbefreiung gewährt worden. Eine generelle Beitragsbefreiung  der Mitglieder infolge des Entfalls des Sportangebotes ist dagegen infolge satzungs- und vereinsrechtlichen Regelungen ausgeschlossen.
 
•    Die fehlenden Mitglieder wirken sich naturgemäß auf unsere Einnahmen in 2021 aus. Wir haben diese finanziellen Auswirkungen in unserer Haushaltsplanung entsprechend berücksichtigt und werden voraussichtlich auch in 2021 einen robusten Abschluss erzielen.

•    Die Gaststätte im Sportheim ist erneut seit Ende Oktober geschlossen worden. Der Rechnungsabschluss der Gaststätte wird etwas besser sein als wir ursprünglich kalkuliert hatten. Das Minus in 2020 ist einigermaßen erträglich.

•    Für den Zeitraum des Lockdown wird unser Büro für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Anliegen bzw. Anfragen bitten wir entweder per Mail oder postalisch an uns zu richten.

•    Sport im MTV trotz Lockdown?  Während des ersten Lockdowns waren sämtliche sportliche Aktivitäten unseres MTV ausgesetzt worden. Im Gegensatz hierzu wird ab Anfang November ein umfangreiches Trainingsprogramm on-line angeboten. An jedem Wochentag stehen mehrere Angebote unseren Mitgliedern zur Verfügung. Hier gilt ein besonderer Dank den Spartenleitern sowie den Trainerinnen und Trainer, die dieses Angebot gestartet haben. Darauf können wir wirklich alle sehr stolz sein.

•    Im Sommer haben uns ohne Vorankündigung die Trainerinnen der Sparte Tanzen verlassen und ihre Tätigkeit beim SV Ribbesbüttel fortgeführt. Dies hatte zur Folge, dass wir kein Tanzen mehr anbieten konnten und viele Mitglieder der Sparte Tanzen den Trainerinnen gefolgt sind. Zwischenzeitlich haben wir mit dem MTV Wasbüttel eine Kooperation vereinbaren können. Im Rahmen dieser Kooperation werden die Tanzaktivitäten gebündelt, gemeinsam entwickelt und angeboten.  Für Standard und Latein steht ein hoch qualifizierter Tanzlehrer für die Übungseinheiten bereit. Wir gehen davon aus, dass nach dem Lockdown  die Sparte Tanzen wieder einen Aufschwung erfährt und ihre alten Mitgliederzahlen erreicht.

•    Ab sofort findet ihr auf unserer Homepage einen neuen Fanshop. Dort findet ihr Sportartikel und nette Accessoires des MTV. Schaut einfach mal rein und viel Spaß beim Stöbern.

Und zum Schluss gaaanz wichtig!
Seid achtsam und bleibt gesund.
 
Isenbüttel, den 17.12.2020
MTV Isenbüttel
Vorstand und Spartenleitungen