1. Delegiertenversammlung des MTV Isenbüttel

Die 1. Delegiertenversammlung des MTV Isenbüttel am 12. Mai war ein voller Erfolg. Der 1. Vorsitzende Dierk Hickmann begrüßte im Sportheim 51 Delegierte und weitere 48 Mitglieder und Gäste.

Die vorhandenen Plätze in der Sporthalle waren bis auf den letzten Platz gefüllt.

 


An Sabine Sosniak kam niemand vorbei: Ehrenmitglied Ortwin Stille (re. stehend) und Klaus Rautenbach (li. stehend) warten geduldig auf die Registrierung bevor sie den vollen Versammlungssaal betreten.


Der stellvertretende Bürgermeister Henning Müller überbrachte das Grußwort der Gemeinde, in dem er auf das hohe ehrenamtliche Engagement im MTV Isenbüttel hinwies – einer tragenden Säule in der Gemeinde


Zu Beginn der Versammlung waren zunächst zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vorzunehmen. Hervorzuheben sind hierbei die besonders langjährigen Mitgliedschaften. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Gerd Ahrens, Uwe Evers, Lisa Prüßner und Petra Ryll. Sogar 65 Jahre gehört Horst Lenk dem MTV an.


Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft: v.l. Horst Reusch, Dirkje Neuhaus, Joachim Winter, Andrea Byczkowicz, Helmut Speit, Petra Ryll, Gudrun Hattenbauer, Hannes Wichmann, Sabine Sosniak, Volker Wagner, Christine Rostalski, Hubertus Voigt, Lisa Prüßner, Jens Springer, Horst Lenk, Erich Hendel, Uwe Evers, Gerd Ahrens, Dirk Zakrzowski, MTV-Vorsitzender Dierk Hickmann


„Wie lange dauert das denn hier, ich muss noch zum Training …“ – mit diesen Worten übernahm Ehrenmitglied Horst Lenk lachend den Präsentkorb für seine 65jährige Mitgliedschaft. Zu dieser Zeit steht er für gewöhnlich an der Tischtennisplatte in der Halle …


Im weiteren Verlauf wurden als Sportler des Jahres die Mannschaft Geräteturnen Jungen für ihre tollen sportlichen Erfolge in 2016 geehrt. Das Team setzt sich zusammen aus: Johannes Clemens, Piet Germer, Lukas Hellmold, Tom Herlemann, Daniel und Marcus Laudien, Matti Unthan, Hennes Vollmer – alle bereits mit Erfolgen in unterschiedlichen Einzeldisziplinen. Als Mannschaft des Jahres zeichnete der MTV die 3. Herrenmannschaft Fußball aus. Dabei standen nicht die sportlichen Leistungen im Vordergrund, sondern vielmehr der Teamgeist, die  Fairness und das Auftreten der Mannschaft in den Ligaspielen.


Altehrenmitglied Erich Hendel, Neuehrenmitglied Wolf Neuhaus (v.l.) und Neuehrenmitglied Ralf Thomas (ganz rechts) mit der Geräteturnenmannschaft Jungen und der 3. Herrenmannschaft Fußball  


Der Höhepunkt der Ehrungen war zweifellos die Verleihung von 2 Ehrenmitgliedschaften sowie eine Auszeichnung für besonderes ehrenamtliches Engagement. In den Kreis der Ehrenmitglieder wurden Wolf Neuhaus (Sparte Segeln) und Ralf Thomas (Sparte Fußball) aufgenommen. Beide Mitglieder des MTV haben sich über lange Jahre hinweg ehrenamtlich in die Arbeit des MTV eingebracht und  unzählige Verdienste erworben. Im Anschluss hieran wurde unserem Ehrenmitglied Erich Hendel die goldene Vereinsnadel für sein seit langen Jahren bestehendes herausragendes ehrenamtliches Engagement überreicht - mehr geht nicht!


Nach den Ehrungen begann der offizielle Teil der Delegiertenversammlung. Der Vorstand zog ein Resümee des vergangenen Jahres und gab einen Ausblick auf 2017. Die zum 01.07.2016 beschlossene Beitragserhöhung hatte zur Folge, dass sich die finanzielle Situation des MTV verbessert hat und auch Rücklagen gebildet werden konnten. Erfreulich war ebenfalls, dass die Beitragserhöhung keinen Verlust an Mitgliedern zur Folge hatte. Dies spricht sicher für das gute sportliche Angebot und für die ausgezeichnete Qualität der Trainer und Trainerinnen im MTV. Ausführlich wurde auch über die Kooperation mit dem MTV Wasbüttel sowie die weiterhin bestehenden Engpässe bei Sportstätten und Trainingszeiten berichtet. Im Rahmen seines Projektes 2020 hat sich der Vorstand des MTV zum Ziel gesetzt, die Planungen zur Beseitigung der Kapazitätsengpässe voran zu treiben.


In diesem Jahr wurde nur die Wahl eines Vorstandsmitgliedes erforderlich. Zur Wahl stand die Position unserer Schatzmeisterin Petra Krause. Sie kandidierte erneut und wurde einstimmig von der Delegiertenversammlung für weitere 3 Jahre gewählt. Im Anschluss hieran erfolgte die Abstimmung über diverse Änderungen der Satzung. Der 1. Vorsitzende Dierk Hickmann informierte über die einzelnen Punkte und die Hintergründe der vorgesehenen Satzungsänderungen. Von den Delegierten wurden die Satzungsänderungen einstimmig beschlossen.


Der MTV Isenbüttel bedankt sich an dieser Stelle ganz besonders bei der Gemeinde und Samtgemeinde Isenbüttel für Ihre Unterstützung. Ebenfalls möchten wir uns bei unseren Sponsoren, Trainern, Betreuern, Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern ganz herzlich bedanken.


Der Vorstand des MTV Isenbüttel

Login