MTV gewinnt das Double

Die alte Herren des MTV Isenbüttel ist zurück in der Erfolgsspur.


Die Ausgangslage vor dem letzten Punktspiel der Saison war klar. Ein Sieg würde die Meisterschaft bringen, ein Unentschieden oder eine Niederlage würde bei einem gleichzeitigen Erfolg von Hillerse/ Leiferde nicht für den Titel reichen. Dementsprechend konzentriert und engagiert war der Auftritt gegen den TSV Vordorf.
Und Isenbüttel erwischte einen absoluten Traumstart. Bereits in der 3. Minute haben wir durch eine Ecke das 1:0 markiert. 3 Minuten später folgte dann das 2:0. Mit dieser schnellen Führung im Rücken konnten wir dann Ball und Gegner laufen lassen. Bei hochsommerlichen Temperaturen ein riesiger Vorteil.
Durch einen erneuten Doppelpack in der 17. und 19. Minute konnte das Ergebnis auf 4:0 ausgebaut werden. Dies war so etwas wie die Vorentscheidung. Am Ende stand es 8:0 für Isenbüttel gegen ein ersatzgeschwächtes Team aus Vordorf.
Die Meisterschaft war perfekt.

Foto: www.sportbuzzer.de

Eine Woche später hatten die alten Herren noch die Möglichkeit, den Heinrich Westedt Pokal zu gewinnen. Mit breiter Brust und Selbstbewußtsein ging es zum VfR Wilsche-Neubokel. Bei sommerlichen Temperaturen und leichtem Nieselregen war die erste Viertelstunde recht ausgeglichen verlaufen.
Doch binnen 6 Minuten konnte Isenbüttel der Partie die entscheidende Richtung geben. Mit dem 1:0 in der 16. Minute,dem 2:0 in der 19. Minute und wiederum 3 Minuten später (22 Minute) mit dem 3:0 wurden die Weichen auf Erfolg gestellt. Mit dem Pausenpfiff viel dann auch noch das 4:0 per Foulelfmeter.
Mit diesem Vorsprung hat der MTV in der 2. Halbzeit weiter nach vorne gespielt und auch das Erbenis weiter ausgebaut.
Am Ende hieß es auch hier 8:0 für Isenbüttel.

Foto: www.sportbuzzer.de



 

Login