MTV Isenbüttel unterstützt Katachel e.V.

 

Das bundesweit bekannte Engagement von Sybille Schnehage seit 1987 für die humanitäre Hilfe in Afghanistan verdient Anerkennung und  Unterstützung. In der Region Kunduz hilft sie mit dem Verein Katachel e.V. zum Beispiel beim Aufbau von Schulen und anderen nachhaltigen Projekten zur Verbesserung der Lebenssituation der Bevölkerung.



Insbesondere die Kinder liegen ihr sehr am Herzen. Trotz der sehr kritischen Sicherheitslage ist Sybille Schnehage im Mai 2015 erneut in die Region Kunduz gereist. Mit dabei im Bundeswehrflugzeug ab Köln 10 Umzugskartons.
Auch der MTV Isenbüttel hat erstmals die Aktion unterstützt und mehrere Trikotsätze und Fußbälle an Sybille Schnehage übergeben. Für mehr als 10 Teams waren Trikots dabei. Hierzu sagte Sybille Schnehage: „Die Mädchen und Jungen freuten sich, als wir die Trikots übergaben. Die Mädchen spielen Volleyball, die Jungen Fußball. Dies ist der beste Weg, über Bildung und Sport die Kinder zum Frieden zu erziehen“.

 
 

Unsere Trikots in Afghanistan – nicht nur der MTV freut sich!



Der MTV Isenbüttel ist gemeinsam mit Sybille Schnehage froh darüber, dass die gespendeten Trikotsätze und Fußbälle gut in Afghanistan angekommen sind.  Das Wichtigste dabei ist allerdings, dass Sybille Schnehage in dieser gefährlichen Region unbeschadet den Menschen helfen konnte und wieder gesund nach Deutschland zurückgekehrt ist.



 
Sybille Schnehage (rechts) mit „Ihren Jungs“

 

Login